SPIEL MIT DEM TODE

Spiel mit dem Tode
The Big Clock | USA | 1948
IMDb, OFDb, Schnittberichte

Der bei dem nur auf Profit und Erfolg bedachten Verleger Earl Janoth (Charles Laughton) angestellte Journalist George Stroud (Ray Milland) gerät nach dem Tod der Geliebten seines Chefs, Pauline York (Rita Johnson), ins Visier der Ermittlungen, da er den Abend vor dem Mord mit der jungen Frau verbracht hat. Besonders prekär: als berühmter Enthüllungsjournalist soll Stroud den Mörder für Janoth ausfindig machen.

George: Hey, Klaviertuose, wie wär’s mit ein bisschen Musik?

Nicht nur, dass Drehbuchautor Jonathan Latimer aus dem Roman The Big Clock von Kenneth Fearing ein ebenso spannendes wie humorvolles Skript gefertigt hat, Regisseur John Farrow inszeniert selbiges auch flott und abwechslungsreich – dass die Düsterheit des klassischen Film Noir dabei auch mal durch den einen oder anderen Gag aufgelockert wird, tut dem Film gut, zumal die beiden Hauptdarsteller in eine ähnliche Kerbe schlagen: Ray Milland, der zwei Jahre zuvor den Academy Award für DAS VERLORENE WOCHENENDE (1946) eingesackt hatte, gibt den ebenso gewitzten wie sympathischen Stround, dem Charles Laughton als Karikatur eines herrischen Nachrichten-Kapitalisten Janoth gegenübersteht. Und das die spannende, fast ausschließlich in der stilvollen Konzernzentrale stattfindende Hatz auch noch von einer genial getricksten, mehrminütigen Kamerafahrt eingeleitet wird, ist schon für sich genommen jedes Lob wert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s