EIN MANN KÄMPFT ALLEIN

Ein Mann kämpft allein
The Jericho Mile | USA | 1979
IMDb, OFDb, Schnittberichte

Larry Murphy (Peter Strauss) sitzt im Knast und da er der Meinung ist, dass dies zurecht der Fall ist, hadert er auch nicht mit seinem Schicksal. Er hält sich bei Verstand, indem er auf dem Gefängnishof eine Bestzeit nach der nächsten auf die Aschebahn bringt. Die Möglichkeit, an den olympischen Ausscheidungswettkämpfen teilzunehmen, lehnt er ab, bis sein Kumpel R.C. Stiles (Richard Lawson) Opfer einer tödlichen Auseinandersetzung zwischen den Banden im Knast wird.

R.C. Stiles: Träume! Falsche Hoffnungen! Du weißt, dass es nie passiert, Mann, und das ist die Scheiße!

Auch wenn es Michael Manns für das Fernsehen produziertem Debüt durchweg an den nötigen Mitteln mangelt, so erkennt man doch ohne weiteres die grundlegende Handschrift des späteren Erfolgsregisseurs. Die Realität im Knast, die schicksalsergebende Haltung Murphys und die ewige moralische Verurteilung von Insassen von Strafanstalten bringt Mann eindringlich auf die Mattscheibe, auch wenn die zigste Einstellung der gleichen Gefängniswand die Zuschauenden zu ermüden droht. Mit stimmiger Musik und einfallsreicher Kameraarbeit versehen, ein überwiegend unterhaltsames, in seinen besten Momenten gar eindringliches Debüt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s