DAS GOLDENE SCHWERT DES KÖNIGSTIGERS

Das goldene Schwert des Königstigers
Du Bei Dao | Hongkong | 1967
IMDb, OFDb, Schnittberichte

Nach einem Streit mir Pei Er (Pan Yin-Tze), der Tochter seines Meisters Ru Feng (Tien Feng), verliert Fang Kang (Wang Yu) einen Arm und schwört der Kämpferei ab. Doch während er sich bei der hilfsbereiten Xiao Man (Chiao Chiao) erholt, erfährt er, dass die Schule seines alten Meisters von zwei Unholden und deren mit einer „Schwertfalle“ bewaffneten Horde angegriffen werden soll. Fang Kang beginnt also wieder zu trainieren …

Fang Kang: Ihr findet doch Krüppel so lustig. Jetzt braucht ihr nur noch in den Spiegel zu schauen und schon habt ihr was zu lachen!

1967 schuf Chang Cheh mit diesem Martial Arts-Drama ebenso den Grundstein seiner eigenen Karriere wie den des kometenhaften Aufstiegs der Shaw Brothers. Dabei konzentriert sich der Streifen – anders als viele der unzähligen Nachahmer und Epigone – nicht nur darauf, möglichst viele blutdurchtränkte Kämpfe darzubieten (obwohl auch diese hier ihren Platz finden), sondern nimmt die Situation der Hauptfigur ebenso in den Blick. Somit werden die Kämpfe zu Teilen der Handlung und erhalten so eine Bedeutung und Intensität, die vielen folgenden Werken in ihrer bloßen Konzentration auf möglichst spektakuläre Auseinandersetzungen abgeht. Dass der Film obendrein noch in wundervoll stimmigen Kulissen gedreht ist, vollendet den Status als Klassiker und Blaupause.

Advertisements

Eine Antwort zu “DAS GOLDENE SCHWERT DES KÖNIGSTIGERS

  1. Pingback: VIER GNADENLOSE RÄCHER | SPLATTERTRASH·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s