DER HERR DER RINGE: DIE RÜCKKEHR DES KÖNIGS

Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
The Lord of the Rings: The Retun of the King | Deutschland/Neuseeland/USA | 2003
IMDb, OFDb, Schnittberichte

Frodo (Elijah Wood) und Samweis (Sean Astin) nähern sich dem Schicksalsberg immer weiter, während um Minas Tirith die alles entscheidende Schlacht zwischen den Menschen und den Truppen Mordors entbrennt. Mittelerde hält den Atem an und Gandalf (Ian McKellen) und Aragorn (Viggo Mortensen) stehen in den ersten Reihen der vereinten menschlichen Heere.

Gimli: Den Tod als Gewissheit? Geringe Aussicht auf Erfolg? Worauf warten wir noch?

Nachdem DER HERR DER RINGE: DIE ZWEI TÜRME (2002) mit den üblichen kleinen Stotterern eines Trilogie-Mittelteils zu kämpfen hatte, serviert Peter Jackson mit dem dritten Film jenen würdigen Abschluss, der sowohl den Kinoeventbesucher als auch den High-Fantasy-Fachmensch vollauf befriedigen dürfte. Eine Geschichte voller Emotion und Bombast verpackt in bahnbrechende – und bisher überwiegend gut gealterte – optische Darbietungen reist die Zuschauenden trotz immenser Spielzeit schlichtweg mit sich. Und wenn alles durchstanden ist, verbeugt sich Jackson mittels der präzisen Darstellung des Abenteuers als Episode in einer größeren Reihe von Questen noch einmal tief vor Tolkien und dessen Begründung von High-Fantasy-Erzählstrukturen. Großartig!

Advertisements

Eine Antwort zu “DER HERR DER RINGE: DIE RÜCKKEHR DES KÖNIGS

  1. Pingback: DER HERR DER RINGE: DIE GEFÄHRTEN | SPLATTERTRASH·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s