DER HERR DER RINGE: DIE ZWEI TÜRME

Der Herr der Ringe: Die zwei Türme
The Lord of the Rings: The Two Towers | Deutschland/Neuseeland/USA | 2002
IMDb, OFDb, Schnittberichte

Während Frodo (Elijah Wood) und Samweis (Sean Astin) weiterhin auf dem Weg nach Mordor sind, kümmern sich Aragorn (Viggo Mortensen), Legolas (Orlando Bloom) und Gimli (John Rhys-Davies) darum, den völlig apathischen König Théoden (Bernard Hill) wieder zu Sinnen zu bringen, um das Reich der Menschen gegen die herannahenden Truppen Sarumans (Christopher Lee) zu verteidigen.

Gimli: Wirf mich! – aber sag‘s nicht dem Elb!

Nach dem großartigen DER HERR DER RINGE: DIE GEFÄHRTEN (2001) schlägt sich Peter Jacksons zweiter Streich bei der Aufgabe, die Spannung zwischen der Exposition im Vorgänger und dem Finale im Nachfolger hochzuhalten, wacker. Auch wenn die Geschichte um Theoden – auch aufgrund ausgesparter Romaninhalte – teilweise etwas unangebunden wirkt, bleibt die Inszenierung auf gewohnt hohem Niveau. Die beeindruckende Schlacht um Helms Klamm belohnt am Ende auch die Zuschauenden, die die ein oder andere ruhige Phase als Länge empfunden haben sollten.

Advertisements

2 Antworten zu “DER HERR DER RINGE: DIE ZWEI TÜRME

  1. Pingback: DER HERR DER RINGE: DIE GEFÄHRTEN | SPLATTERTRASH·

  2. Pingback: DER HERR DER RINGE: DIE RÜCKKEHR DES KÖNIGS | SPLATTERTRASH·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s