QUATERMAIN II – AUF DER SUCHE NACH DER GEHEIMNISVOLLEN STADT

Quatermain II – Auf der Suche nach der geheimnisvollen Stadt
Allan Quatermain and the Lost City of Gold | USA | 1986
IMDb, OFDb, Schnittberichte

Quatermain (Richard Chamberlain) und Jesse (Sharon Stone) leben gemütlich im Urwald vor sich hin, bis ihnen eines Tages Kunde von Quatermains verschollenem Bruder Robeson (Martin Rabbett) zugetragen wird. Also machen sich die beiden zusammen mit dem Guru Swarma (Robert Donner) und der Krieger Umslopogaas (James Earl Jones) auf den Weg, das Brüderchen zu retten. Der lebt mittlerweile in einer abgelegenen Stadt, die vom finsteren Agon (Henry Silva) mit eiserner Hand regiert wird.

J. Lee Thompsons QUATERMAIN – AUF DER SUCHE NACH DEM SCHATZ DER KÖNIGE (1985) generierte ganz ordentliche Einnahmen und da auch Konkurrenzprodukte wie Lewis Teagues AUF DER JAGD NACH DEM JUWEL VOM NIL (1985), die Fortsetzung des Zemeckis-Streifens AUF DER JAGD NACH DEM GRÜNEN DIAMANTEN (1984), gewisse Erfolge feiern konnten, investierte man bei Cannon Films bereitwillig in eine Fortsetzung. Thompsons hatte jedoch anderes zu tun – unter anderem drehte er MURPHYS GESETZ, wo er dem Raubein Charles Bronson die Quasselstrippe Kathleen Wilhoite zur Seite stellte – und so engagierte man Gary Nelson, der mit dem Walt Disney-Sci-Fi-Reißer DAS SCHWARZE LOCH (1979) Bekanntheit erlangt hatte, für den Posten des Regisseurs.

Umslopogaas: Frauen sind launisch wie das Wetter.

Das Drehbuch schrieb erneut Cannon-Schreiberling Gene Quintano und tatsächlich lässt sich die Geschichte dieses Mal deutlich zusammenhängender an als noch ein Jahr zuvor. Plötzlich ist so etwas wie ein Spannungsbogen erkennbar, Allans Suche nach seinem Bruder verknüpft die nach wie vor recht episodischen Sequenzen miteinander ordentlich miteinander. Trotzdem gelingt es dem Film kaum, einen wirklich funktionierenden Spannungsbogen zu errichten, da der durchaus launigen ersten Hälfte irgendwann die Ankunft in der geheimnisvollen Stadt folgt. Dort regieren Schwachsinn und Nonsens und alle bis dahin entstandenen Erwartungen brechen sang- und klanglos in sich zusammen.

Dort darf dann Genre-Ikone Henry Silva als witzloser Hohepriester Agon auftreten, der ein Volk unterjocht, welches eigentlich gar keinen Grund hat, diesem Hampel zu folgen. Aber anscheinend hat das alles beim Casting keiner erzählt, denn neben Silva tritt auch Vader-Stimme und CONAN – DER BARBAR (1982)-Antagonist James Earl Jones als keulenschwingender Sidekick Umslopogaas auf. Der namhafte US-Darsteller Robert Donner rundet den skurrilen Cast in der Rolle des hinterlistigen Gurus Swarma ab. Richard Chamberlain und Sharon Stone machen da weiter, wo sie vor einem Jahr aufgehört haben, Stones Ehrung per Goldener Himbeere wirkt aber trotz der überschaubaren Leistung etwas überhart.

Jesse: Ich hab keine Lust hier zu heiraten. Ich will meine Flitterwochen nicht im Urwald verbringen und jeden Abend erst unter’m Bett nach Schlangen und Spinnen suchen müssen.
Allan: Ich hatte auch noch ein paar andere Sachen eingeplant.

Immerhin versteht es auch Nelson, aus dem überschaubaren Budget einige hübsche Einstellungen zu kreieren, sodass zumindest Freunde von Tricktechnik und Spezialeffekten durchaus auf ihre Kosten kommen. Denn auch wenn all diese optischen Spielereien durchweg als solche zu erkennen sind, so verleihen sie dem Film doch einen gewissen B-Charme. Und genau der ist es letzten Endes, der dafür sorgt, dass QUATERMAIN II – AUF DER SUCHE NACH DER GEHEIMNISVOLLEN STADT ein erträgliches Abenteuerchen darstellt – mehr aber auch wirklich nicht.

Spannungsarme Fortsetzung, die zwar kaum einem wegtut, aber auch wirklich niemanden so wirklich begeistern dürfte – außer die beinhärtesten unter den Fans des B-Schlapphuts.

Advertisements

Eine Antwort zu “QUATERMAIN II – AUF DER SUCHE NACH DER GEHEIMNISVOLLEN STADT

  1. Pingback: QUATERMAIN – AUF DER SUCHE NACH DEM SCHATZ DER KÖNIGE | SPLATTERTRASH·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s