ES BEGANN UM MITTERNACHT

esbegannummitternacht

Es begann um Mitternacht
Cirkin dünye | Türkei | 1974
IMDb, OFDb, Schnittberichte

Der Skorpion, ein frisch aus der Haftanstalt entflohener Verbrecher, macht mit seiner Bande die Gegend unsicher und versteckt sich schließlich im Haus von Selma (Hülya Koçyigit) und ihrem Gatten vor der Polizei. Die Drei Gangster machen es sich auf dem großzügigen Anwesen gemütlich und für das Pärchen beginnt eine Zeit voller Qual und Angst.

esbegannummitternacht_1

Alternativtitel wie The Clockwork Orange Gang, Last House in Istanbul oder der in Deutschland häufig verwendete Name Mondo Brutale 2 lassen erahnen, welche Werke dieser türkische Schocker zu referieren versucht. Kubricks UHRWERK ORANGE (1971) und Cravens DAS LETZTE HAUS LINKS (1972) stehen hier mehr als nur Pate für eine wilde mittsiebziger Mixtur, die ihren großen Vorbildern leider nur ansatzweise nahe zu kommen vermag.
Mit Safa Önal am Drehbuch und Osman F. Seden – kreditiert unter dem Pseudonym Rowland Kramer – auf dem Regiestuhl stammt das Werk dabei von erfahrenen Haudegen des türkischen Kinos, die es zusammen bereits auf über 200 Spielfilmproduktionen brachten, als sie sich daran machen, diesen kleinen, auch für den internationalen Markt konzipierten, Reißer zu drehen. So erklärt es sich unter anderem, dass sämtliche Darsteller – darunter auch der Frontmann der österreichischen Poprockband Erste Allgemeine Verunsicherung, Thomas Spritzer – englisch anmutende Pseudonyme wählten, die, man beachte noch einmal den Namen des Regisseurs, teilweise mehr oder weniger breites Grinsen hervorrufen dürften.

Der Skorpion: Was zu essen wäre jetzt nicht schlecht. Was Ausgefallenes, so’n Sektfrühstück im Garten mit gegrillten Steaks!

Dass diese Namenskreationen nicht dazu dienten, allzu grobe Schandtaten zu verheimlichen, zeigt sich dann bei Betrachtung des Films recht schnell, vermeidet er doch jegliche übertriebe Härte. Vor allem den Vergleich mit DAS LETZTE HAUS LINKS verliert er somit schnell und deutlich, kommt er doch zu keiner Sekunde an die von Wes Craven so bedrückend inszenierte Ausweglosigkeit heran.
Hauptgrund dafür ist ein Element aus UHRWERK ORANGE, welches Seden nicht nur zitiert, sondern gerade konterkariert: Das ewige Lachen und Rumgealber aller drei Bösewichte mag in den ersten Minuten noch funktionieren, erschöpft sich aber im Laufe des Films zusehends. Wenn der Skorpion nichts anderes tut als zu grinsen, und seine Handlanger dieses beständig mit enervierendem Jaulen beantworten, dann stellt das bestenfalls eine billige Kopie von Alex und seinen Droogs dar. Charaktere kann man allerdings aufgrund dieser einzelnen Facette nicht erarbeiten. Und das ist schade, denn die Ausgangssituation hätte durchaus Stoff für einen spannenden kleinen Thriller geboten; wenn man nur den Mut besessen hätte, zumindest stellenweise eigene Wege zu begehen.

esbegannummitternacht_x1

Leider bleibt das aber völlig aus, so dass man sich den Großteil der Spielzeit einer vorhersehbaren Mischung aus Genreversatzstücken gegenübersieht. Erstaunlicherweise schafft es der Streifen dann in den letzten zehn Minuten diese Monotonie abzustreifen und präsentiert ein durchaus packendes Ende, welches den Betrachter wohlgesonnener zurücklässt, als es der überwiegende Teil dieser Produktion eigentlich vermocht hätte.
Auf graphische Gewalt wurde aus Kostengründen weitestgehend verzichtet, lediglich der raue Umgang mit dem Zögling des überfallenen Ehepaars lässt erahnen, warum die deutsche VHS-Veröffentlichung 1983 indiziert wurde. Da diese Indizierung aber nach 25 Jahren beanstandungslos ausgelaufen ist, kann man sich den Film heute problemlos zu Gemüte führen, falls einem danach ist. Die Erwartungen sollten dafür allerdings etwas gedrosselt werden, denn mehr als einen durchschnittlichen kleinen Reißer mit einem versöhnlich gelungenen Ende gibt es nicht zu sehen.

esbegannummitternacht_2

Als Happen zwischendurch geeignet, fehlt es dem Film leider völlig an Eigenständigkeit und Sinn. Die beiden großen Vorbilder werden nur billig kopiert anstatt einfallsreich zitiert, sodass der Streifen es nur zum Lückenfüller bringt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s