HAUT FÜR HAUT

hautfuerhaut

Haut für Haut
La Goût de la violence | Deutschland/Frankreich/Italien | 1961
IMDb, OFDb, Schnittberichte

Mexiko im 19. Jahrhundert: Der Revolutionär Perez (Robert Hossein) entführt mit Hilfe seiner Kumpanen Chamaco (Mario Adorf) und Chico (Hans H. Neubert) die Tochter des Präsidenten um diesen zu erpressen. Fortan schlagen sich die drei mit ihren Geisel durchs Land, stets verfolgt von Regierungstruppen, denen sie immer wieder knapp entgehen können. Nach und nach entwickelt sich eine persönliche Beziehung zwischen Geisel und Entführer.

hautfuerhaut_1

Der Franzose Robert Hossein machte sich vor allem als Schauspieler einen Namen. Doch führte er auch bei einem guten Dutzend Spielfilme Regie, darunter beim Italowestern-Klassiker FRIEDHOF OHNE KREUZE (1969). Doch schon sieben Jahre zuvor verschlug es Hossein in diese Stilrichtung, als er 1961 mit HAUT FÜR HAUT einen der ersten Vertreter diesen in den 60’er und 70’er Jahre überbordenden Genre schuf.
Die Thematik, das Setting und die Stimmung des Films unterscheiden sich jedoch vom klassischen Italowestern. Das von Hossein, Clause Dessaily und Louis Martin geschriebene Drehbuch handelt von einer Geiselnahme im Mexiko des 19. Jahrhunderts. Die Hauptrollen verfolgen dabei – trotz der unrechten Tat – recht edelmütige Motive, die immer wieder durch moralische Dilemmata neu ausgerichtet werden. Von den fiesen Halunken der späteren vornehmlich italienischen Western ist hier – von Mario Adorfs Rolle mal abgesehen – weit und breit nichts zu sehen. Stattdessen widmet sich der Film den unterschiedlichen Ansichten der drei Entführer, die Hossein im Laufe des Films gekonnt gegenüberstellt.
Und das tut er ohne jede Hast. Von Anfang bis Ende lässt sich der Film nicht drängeln und präsentiert sich in äußerst ruhigen und bildsprachlich imposanten Sequenzen. Für moderne Sehgewohnheiten sicherlich zu ruhig, zeigt Hossein hier deutlich, dass er sich der Wirkung seiner Inszenierung vollends bewusst ist, und sich somit keineswegs gezwungen sieht, künstlich Schauwerte zu erzeugen. Somit lebt der Film oft von seiner Bildsprache und Atmosphäre.

Chamaco: Willst du ihn etwa noch begraben?
Perez: Ich würde sogar dich begraben … und du bist weniger als ein Hund!

Innerhalb dieser agiert ein überzeugender Cast, der von Hossein selbst angeführt wird. Dieser präsentiert einen nachdenklichen und melancholischen Geiselnehmer, der sich nicht nur gegen Regierungstruppen und seine eigenen Mitstreiter durchsetzen muss, sondern auch gegen seine eigenen moralischen Vorstellungen und die eigene Vergangenheit. Dem gegenüber steht ein Mario Adorf in einer seiner ersten größeren Rollen. Dieser ist als Gegenspieler Hosseins vor allem für Schwung und Witz des Films verantwortlich. Die Rolle ist im Gegensatz zum Rest des Films oft laut, unruhig und tölpelhaft; und sorgt so in zwei Szenen für fast schon komödiantische Züge.
Das sind allerdings nur Momentaufnahmen in einem ansonsten sehr ruhigen und überlegten Film. Schon früh zeigte Robert Hossein mit HAUT FÜR HAUT sein Können als Regisseur, sodass man fast ein wenig Wehmut ob des überschaubaren Regie-Portfolios des Franzosen verspüren kann. Immerhin gibt es mit FRIEDHOF OHNE KREUZE (1969) noch einen weiteren Italowestern von Hossein, der neben einigen Parallelen eine konsequente Weiterentwickelung der hier gezeigten Stärken darstellt.

hautfuerhaut_2

Sehr ruhiger Vertreter des frühen (Italo-)Western, der mit gelungener Bildsprache und viel inszenatorischem Geschick zu begeistern weiß.

Advertisements

2 Antworten zu “HAUT FÜR HAUT

  1. Pingback: AMIGOS | SPLATTERTRASH·

  2. Pingback: FRIEDHOF OHNE KREUZE | SPLATTERTRASH·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s