GREMLINS – KLEINE MONSTER

GREMLINS – KLEINE MONSTER

Originaltitel: Gremlins
Alternativtitel:
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1984
Regie: Joe Dante
Drehbuch: Chris Columbus
Darsteller: Hoyt Axton, John Louie, Keye Luke, Susan Burgess, Scott Brady, Arnie Moore, Corey Feldman, Harry Carey Jr., Zach Galligan, Dick Miller, Phoebe Cates

Laufzeit: ca. 103 Min.

Links zum Film:
IMDb, OFDb, Schnittbericht

Inhalt:
Billy Peltzer (Zach Galligan) bekommt von seinem Vater zu Weihnachten ein neues Haustier geschenkt, einen Mogwai geschenkt. Dieser stammt von einem mysteriösen alten Asiaten, welchen dem neuen Besitzer auch drei Regeln mit auf den Weg gibt, welche unter allen Umständen eingehalten werden müssen. Der Mogwai darf keinem Sonnenlicht ausgesetzt werden, er das nicht nass werden und er darf nicht nach Mitternacht essen. Natürlich gelingt es Billy nicht auch nur eine dieser Regeln einzuhalten und das Unheil nimmt seinen Lauf.

Meinung:
GREMLINS gehört zu diesen typischen 80’er Filmen, die aus dem nichts erscheinen, quasi nichts kosten (~ 11 Mio. Dollar), aber schon nach kurzer Zeit in die Popkultur eingehen. Jeder kennt heutzutage Gremlins und weiß und ihre Eigenschaften. Und dass alles nur aufgrund einiger guter Ideen. Vor allem der sympathische Mogwai Gizmo dürfte für den Erflog maßgeblich gewesen sein. Eine kleinen Handpuppe, die eher einem Kinderfilm als einer Horror-Komödie entsprungen zu sein scheint, nicht redet, jedoch Töne und Reaktionen von sich gibt, für die der Ausdruck „knuffig“ noch weit untertrieben sein dürfte, bildet somit den Angelpunkt der Geschichte. Als Gegenpart existieren die Gremlins, welche alles Gute und Liebe von Gizmo ins Gegenteil verkehren und somit böse und chaotisch alles und allem an die Gurgel wollen. Dazwischen befinden sich der Bankangestellte Billy, welcher zusehen muss, dass Ganze von ihm mit verursachte Unglück wieder ungeschehen zu machen. Diese simplen Grundvoraussetzungen bilden die Grundlage für die sehr flotte und abwechslungsreiche Erzählung, die jede Menge bekannter Horrorstreifen auf die Schüppe nimmt.
Alles spielt sich darüber hinaus immer in einem komödiantischen Stil ab, welcher den Streifen auch für jüngere Semester genießbar macht. Dass diverse Rundfunksender trotzdem meinen die Schere ansetzen zu müssen kann nur mit einem Kopfschütteln quittiert werden. Denn statt mit Gewalt überzeugt der Streifen durch seine originellen Latex-Arbeiten. Vor allem die Gremlins können voll überzeugen und kommen sehr detailverliebt daher, wenn auch in jeder Szene klar ist, dass es sich – anders als im zweiten Teil, der dann auch auf einige Computer-Effekte zurückgreift – um Puppen handelt. Es werden zwar ein paar von den Unholden dahingerafft und auch ein paar Menschen verlieren das Leben, aber der Streifen ergeht sich bei der Darstellung des Ablebens nie in übermäßiger Gewalt.
Einen netten Schuss Trash enthält dieser Klassiker darüber hinaus auch noch: Billys Vater, seines Zeichens Erfinder, hat den Haushalt der Peltzers mit allerlei verrückten Erfindungen ausgestattet, die angenehm verrückt daherkommen. Darüber hinaus gibt es bei einem Besuch auf einer Erfinder-Convention auch noch den Roboter aus ALARM IM WELTALL und Wells Zeitmaschine aus dem gleichnamigen Werk zu sehen.

Fazit:
Klassiker der Horror-Komödie, der mittlerweile (zu recht) popkulturellen Status erreicht hat.

6 Antworten zu “GREMLINS – KLEINE MONSTER

  1. Pingback: CRITTERS – SIE SIND DA! « SPLATTERTRASH·

  2. Pingback: GREMLINS 2 – DIE RÜCKKEHR DER KLEINEN MONSTER « SPLATTERTRASH·

  3. Pingback: DIE FLIEGE | SPLATTERTRASH·

  4. Pingback: DAS PHANTOM | SPLATTERTRASH·

  5. Pingback: THE LOST BOYS | SPLATTERTRASH·

  6. Pingback: DIE REISE INS ICH | SPLATTERTRASH·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..