DIE FLIEGE 2 – DIE GEBURT EINER NEUEN GENERATION

DIE FLIEGE 2 – DIE GEBURT EINER NEUEN GENERATION
(Großbritannien/USA 1989)

Martin Brundle trägt in seinen Genen das Erbe seines Vaters Seth Brundle. Im Irgendwann wird er sich somit in eine Fliege verwandeln. Bis es soweit ist, wächst er außerordentlich schnell und ist sehr lernfähig. Leider verbringt er seine Jugend in einer Forschungsanlage, da deren perfide Besitzer sich großen wirtschaftlichen Erfolg durch das Studium von Martins Eigenheiten erhoffen.

Drei Jahre nach dem sehr guten ersten Teil folgte die Fortsetzung, in der es um die gleiche Thematik geht: Die allmähliche Verwandlung hin zur Fliege. Dabei orientiert sich „Die Fliege 2“ sehr stark am Vorgänger, ohne diesem allerdings das Wasser reichen zu können. Die Dramatik und Atmosphäre des Vorgängers kommt hier nur noch sehr selten und deutlich abgeschwächt auf. Der Charakter Martin Brundle zeigt nicht die subtilen Veränderungen seines Vaters, sondern die Umwandlung vollzieht sich sehr abrupt und deutlich. Auch wirkt die Liebesgeschichte deutlich aufgesetzter als bei Martins Eltern.
Die Effekte können leider nichtmehr mit dem Original mithalten. Das Wesen am Ende erinnert mehr an die Monster des 70er-Riesentier-Horrors als an die großartigen Mutationen aus Teil Eins. Auch die berühmten Maskeneffekte, die Seth Brundles Verwandlung verdeutlichten, kommen kaum noch vor.
Doch ist der Film nicht so schlecht wie es nun klingen mag. Obwohl der Film in keiner Kategorie mit dem großartigen Vorgänger mithalten kann, so erreicht er doch in jeder einen ordentlichen Level.

Unterhaltsamer Horrorstreifen, der allerdings die großen Fußstapfen seines Vorgängers nicht zu füllen vermag.

Links zum Film: IMDb, OFDb, Schnittbericht

3 Antworten zu “DIE FLIEGE 2 – DIE GEBURT EINER NEUEN GENERATION

  1. Pingback: DIE FLIEGE | SPLATTERTRASH·

  2. Pingback: DER BLOB | SPLATTERTRASH·

  3. Pingback: INDIANA JONES UND DAS KÖNIGREICH DES KRISTALLSCHÄDELS | SPLATTERTRASH·

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.